ICH BLEIBE INFORMIERT BEI MS – jetzt den neuen Newsticker entdecken!

Checkliste für das ärztliche Gespräch

Du möchtest mehr Antworten zu MS finden? Wir helfen mit den richtigen Fragen.

Jeder Mensch geht ganz unterschiedlich mit der Diagnose MS um. Der einen fehlen bei der Mitteilung vor Aufregung schlicht die Worte, dem anderen fallen zwar Tausende von Fragen ein, ohne sich aber die Antworten darauf merken zu können. Gib dir erst einmal Zeit, die Diagnose MS zu verarbeiten. Währenddessen werden sicher eine Menge Fragen aufkommen. Führe in der Anfangszeit ruhig ein Notizheft mit dir und schreibe dir jede einzelne Frage auf. Dann hast du diese beim nächsten Praxistermin immer zur Hand.

Nimm bei den ersten Terminen ruhig eine:n Freund:in oder Angehörige:n mit. Du weißt ja, vier Ohren hören einfach mehr als zwei. Hier geben wir dir eine kurze Anregung, wie dein persönlicher MS-Fragenkatalog für den nächsten Termin aussehen könnte.

In der folgenden Checkliste zum Herunterladen findest du ausreichend Platz zum Notieren von Antworten oder Begriffen, die du dir merken oder die du nachschlagen möchtest.

Gut vorbereitet auf den nächsten Termin

Welche Form der MS habe ich?

Welche MS-Therapien kommen für mich infrage?

Was tue ich, wenn ich ein Medikament nicht vertrage?

Was mache ich am besten bei akuten Beschwerden?

Welche nichtmedikamentösen Maßnahmen sind für mich empfehlenswert, um meine Beschwerden zu lindern?

Was muss ich beachten, wenn ich noch Kinder bekommen möchte?

Mit welchen beruflichen Einschränkungen muss ich durch die MS rechnen?

Was kann ich selbst für meine Gesundheit und den Schutz meines Gehirns tun?

Muss ich etwas bei Schutzimpfungen beachten?

Welche Sportarten würden Sie mir empfehlen?

Wie oft soll ich zur Kontrolle kommen?

Du erreichst uns
kostenlos unter
0800-996 96 99 Montag bis Freitag
von 10–18 Uhr
Mehr Infos